MITGAS erhöht Erdgaspreis zum März

Erdgaspreis steigt ab 1. März um 0,73 Cent brutto

Kabelsketal, 14.01.2010 (newsropa.de) – Nach drei deutlichen Gaspreissenkungen 2009 um insgesamt 2,58 Cent pro Kilowattstunde brutto steigen bei der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH zum 1. März 2010 die Erdgaspreise an. Während der Grundpreis unverändert bleibt, erhöht sich der Arbeitspreis pro Kilowattstunde um 0,73 Cent brutto. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden entspricht dies einem Anstieg von etwa 12 Euro pro Monat.

Die neuen Tarife sind Folge erhöhter Nutzungsentgelte vorgelagerter Netzbetreiber seit dem 1. Januar 2010 und veränderter Gasbezugskosten. Netznutzungsentgelte sind ein wesentlicher Bestandteil des Erdgaspreises und müssen vom Gashändler an den Netzbetreiber entrichtet werden.

„Wir sind uns bewusst, dass steigende Energiekosten für Endverbraucher stets eine Belastung bedeuten“, sagt MITGAS-Geschäftsführer Dr. Andreas Auerbach. „Seit Juli vergangenen Jahres und auch über den Winter 2009/2010 konnten wir die Preise jedoch auf einem niedrigen Niveau stabil halten. Die Anpassung der Preise erfolgt nun zum Ende der Heizperiode.“

Um Kunden mehr Sicherheit und Unabhängigkeit vor Preisschwankungen zu gewährleisten, bietet MITGAS weiterhin ein Festpreispaket an, das bis Ende des Jahres einen gleichbleibenden Preis garantiert.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH ist der größte regionale Gasversorger der neuen Bundesländer. In Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, aber auch in Brandenburg und Mecklenburg- Vorpommern versorgt MITGAS rund 181 000 Kunden mit Erdgas, Bioerdgas, Flüssiggas und Wärme. Darüber hinaus ist das Unternehmen Vorlieferant für Stadtwerke in der Region.

MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
Industriestr. 10
06184 Kabelsketal/OT Gröbers
Tel.: 034605/6-2003
Fax: 034605/644-2003
Cornelia.Sommerfeld@mitgas.de
www.mitgas.de